Hip Hop

Hip Hop oder auch Strassentanz genannt, setzt sich mit den verschiedenen Tanzstilen aus der Hip Hop Kultur auseinander. Über Locking, Popping, House, Dancehall bis hin zu Old, Middle und Newschool – im Hip Hop wird ein Verständnis für den Tanz und seine Geschichte geschaffen.

Beweglichkeit, Koordination, Flow und Musikalität werden geschult und gefördert. Über die verschiedenen Klassen kann jeder, von Jung bis Alt, Hip Hop kennen und lieben lernen.

Folgende Klassen stehen zur Auswahl:

  • Hip Hop Kids 7-10 J.
  • Hip Hop Teens I&II 11-14 J.
  • Hip Hop Basic (Erwachsene/Einsteiger)
  • Hip Hop 25+ (ab 25 J./Einsteiger)
  • Hip Hop I (Fortgeschrittene)

Jazz Dance

Beim Jazz Dance wird gedreht, gesprungen und bewegt. Auf der Grundlage des Balletts wird Kraft, Technik und Haltung aufgebaut. Zudem wird über die Einflüsse aus dem Modernen und Urbanen Tanz zu aktueller Musik getanzt.

Jazz Dance kann weich und fließend (Lyrical Jazz), sowie schnell und feurig (Oldschool Jazz) sein. Über die Jahre hat sich auch dieser Tanz, der seinen Ursprung in Afrika und der Afro-Amerikanischen Kultur hat, gewandelt und weiterentwickelt.

In der TanzArt Tanzschule wird beim Jazz Dance eine solide Grundtechnik vermittelt, welche über die verschiedenen Levels aufgebaut werden kann.

Folgende Klassen stehen zur Auswahl:

  • Jazz Dance Kids I&II 7-10 J.
  • Jazz Dance Teens I&II 11-14 J.
  • Jazz Basic (Erwachsene/Einsteiger)
  • Jazz Dance I (Fortgeschrittene)

Kindertanz I & II

In der Kindertanz I Stunde wird den kleinen auf spielerische Art und Weise der Tanz näher gebracht. Verschiedenen Rhythmen und Musikrichtungen schulen die kleinen in ihrer freien Bewegung und das Bewusstsein für den eigenen Körper wird gestärkt.

Einfache Bewegungsabläufe und kleine Choreographien werden bereits einstudiert und das tanzen und spielen in der Gruppe gefördert.

In der Kindertanz II Stunde wird das Bewegungsrepertoire der kleinen erweitert und gefördert. Erste Technische Übungen und Bewegungen kommen dazu und die Kindertanz II Stunde dient zur Vorbereitung der Jazz Dance und Hip Hop Tanzstunden.

Tanz- und Bewegungstherapie

Die Tanz- und Bewegungstherapie gehört zu einer der Kunsttherapieformen, welche Menschen in schwierigen Situationen Unterstützung und Begleitung bringt. Verschiedenste Themen können über die Bewegung erforscht, erkannt und entdeckt werden. Konflikte und Auseinandersetzungen mit sich selbst oder einem Gegenüber werden angeschaut und ein Raum wird geschaffen damit mit diesen Themen gearbeitet werden kann. 

Voguing

Voguing ist nicht nur ein Tanzstil, es ist eine Lebenseinstellung. Dieser Tanzstil hat seinen Ursprung in Harlem, New York, und kam in den 70er - 80er Jahre in der Ballroomszene auf. Es ist eine Kultur der Gay- Community. Es geht darum, dass diese Community in der Gesellschaft akzeptiert wird. Sie fordert Mitspracherecht, Anerkennung, Respekt und Loyalität.

Inspiration für Voguing bildet das Vogue Magazin. Inhaltlich werden Models nachgeahmt und ihre Fashion in Szene gesetzt. Individualität und Echtheit steht im Vordergrund.